Naturfreunde Stainach

Ausbildungen Schneesport

Skifahren, Snowboard, Skitouren und Langlauf
Für alle, die aktiv in Naturfreunde-Ortsgruppen tätig sein möchten bzw. für jene, die es bereits sind und ihr Können verbessern wollen.

Kinderbetreuer Ski

Grundlagen des Skiunterrichtes mit Kindern
Die TeilnehmerInnen sollen nach Abschluss der Ausbildung in der Lage sein, unter Aufsicht eines staatlich geprüften Skiinstruktors, Vereinsmitglieder im Skikindergarten unterrichten zu können.

Die Teilnehmer arbeiten in einem praktischen Lernfeld, wo sie das methodische Arbeiten mit Hilfsmitteln im kinderspezifischen Rahmen erlernen und üben.

Kursinhalte:

Spielerisches Arbeiten mit Kindern
Besonderheiten altersgemäßer Belastung
Kinderbetreuung auf und neben der Piste
Organisation ,,Skikindergarten"
Grundlagen der Bewegungs- und Trainingslehre für Kinder
Umsetzen methodisch/praktischer Übungen
Sicherheitsmaßnahmen beim Kinder-Skilauf
Verbesserung Eigenkönnen bis zum ,,Carven Grundstufe"
Spezielle Bewegungslehre
Skilauf und Umwelt
Pädagogik und Didaktik
Erlebnispädagogik
Bewegungs - und Spielanimation in der Halle
Erste Hilfe
Sportbiologie - Belastbarkeit der Altersstufen
Eventmanagement

Übungsleiter Skitouren

Mit w⊃3; risikobewusst in die winterlichen Berge
Das Problem von Fehleinschätzungen und –entscheidungen in winterlichen Risikosituationen besteht meist im Nichterkennen von Risikofaktoren, im unvollständigen oder verzerrten Wahrnehmen der aktuellen Situation und vor allem im "Nicht-Wahr-Nehmen-Wollen" des Einflusses Sozialer und Subjektiver Faktoren!
Durch den Focus auf die Verknüpfung von Theorie und Praxis sowie auf eigenverantwortliches Handeln, ermöglicht w3 ein Systematisches Annähern und Kennenlernen/Wahrnehmen der bestimmenden Faktoren im risikobewussten Entscheidungsverhalten und die Schulung risikobewussten Verhaltens im winterlichen Gebirge unter Berücksichtigung
Objektiver Faktoren
Subjektiver Faktoren und
Sozialer Faktoren

Kursinhalte:
Ausbildung in Schnee- & Lawinenkunde
Analyse und Umsetzung des Lawinenlageberichtes
Erkennen von Risikofaktoren
Erkennen und beachten subjektiver und sozialer Einflussfaktoren im Entscheidungsprozess
Tourenplanung und Tourenführung
Orientierung
Notfallmanagement
Risikobewusstes Verhalten und praktische Umsetzung von Entscheidungen

Die Schulung des Risikobewussten Verhaltens erfolgt durch:

Wissenserweiterung durch praktisches „Erfahren“
Bewusstmachen einer realistischen Wahrnehmung
Beachten aller wesentlichen Faktoren in der Entscheidungsfindung
„Infragestellung“ der eigenen Erfahrung und des eigenen Handelns
Vermitteln führungstechnischer Maßnahem und deren praktischer Umsetzung bis zum Verzicht einer Begehung/Befahrung im Zweifelsfalle

JugendbetreuerInnen-Seminar Ski/Snowboard

Die perfekte Vorbereitung für die staatliche InstruktorInnenausbildung "Ski-Alpin" oder "Snowboard-Alpin" bzw. "Snowboard-Freestyle".
Kiursinhalte sind Unterrichtsmethoden auf der Piste, Verbesserung des Eigenkönnens und fachspezifische Seminareinheiten.

Voraussetzung: Erfolgreich abgelegte Sichtungsfahrt (Sichtungsfahrt im Herbst – Informationen und Anmeldung bei deiner Naturfreunde-Landesorganisation!) bei einem Bundeslehrkadermitglied

Mindestalter: 16 Jahre

Ausbildung zum Ski-Instruktor (2 Semester)

1. Semester
Diese Ausbildung wird von der Bundessportakademie Wien (BSPA Wien) durchgeführt.

Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über die jeweilige Naturfreunde-Landesorganisation.