Naturfreunde Stainach

Alpinausbildungen

Alpinausbildungen

Klettern, Bergsteigen und Hochalpin
Die meisten dieser Ausbildungen sind ausschließlich für aktive Mitarbeiter in Naturfreunde-Ortsgruppen.

Instruktor Klettern Alpin 2012

Instruktor Klettern Alpin 2012
Diese Instruktorausbildung ist nur für Personen möglich, die anschließend für die Naturfreunde-Orts- und/oder Landesgruppe tätig sind.
Der Instruktor Klettern-Alpin ist eine qualifizierte, fachkundige Person, die befähigt ist, Personen und Gruppen alpiner Vereinigungen im weglosen Gelände, in Klettergärten, auf Klettersteigen und auf alpinen Klettertouren zu betreuen und zu führen.

ANMELDUNGEN AUSSCHLIESSLICH ÜBER DIE JEWEILIGE LANDESORGANISATION!!!

Instruktor Wandern

Diese Instruktorausbildung ist nur für Personen möglich, die anschließend für die Naturfreunde-Orts- und/oder Landesgruppe tätig sind.
Der Instruktor Wandern ist eine ausgebildete und qualifizierte Person, die befähigt ist, die Betreuung von Mitgliedern alpiner Vereine bei Wanderungen auf markierten Wegen oder im weglosen Gelände ohne unmittelbare Absturzgefahr zu planen und durchzuführen.


Anmeldungen:
Aufgrund der großen Nachfrage ersuchen wir um sofortige Anmeldung über die jeweilige Landesorganisation an die Bundesorganisation.

Instruktor Hochtouren

Diese Instruktorausbildung ist nur für Personen möglich, die anschließend für die Naturfreunde-Orts- und/oder Landesgruppe tätig sind.
Der Instruktor Hochtouren ist eine ausgebildete und qualifzierte, fachkundige Person, die befähigt ist, Mitglieder alpiner Vereine auf Hochtouren zu führen. Die Aufgabe des Instruktors Hochtouren ist es, selbständige Bergsteiger mit hoher Eigenverantwortlichkeit und gut entwickeltem Risikobewusstsein auszubilden.

ANMELDUNGEN AUSSCHLIESSLICH ÜBER DIE JEWEILIGE LANDESORGANISATION!!!

Wanderführerausbildung - Grundmodul

Eine viertägige Ausbildung des Verbandes alpiner Vereine Österreichs
Prinzipiell sind Wanderführer berechtigt, auf Wegen ohne unmittelbare Absturzgefahr Wandergruppen sicher und interessant zu leiten. Dabei wird von einem normalen Verhalten der Teilnehmer ausgegangen. Winterwanderungen dürfen nur dort geführt werden, wo nach alpiner Lehrmeinung die Lawinengefahr ausgeschlossen ist.

Ehrenamtliche Führungen speziell im Rahmen von Vereinen können in allen Bundesländern bereits nach dem Grundseminar durchgeführt werden.