Naturfreunde Stainach

Vereinschronik

Vereinschronik

90 Jahre Naturfreunde Stainach

1923 wurde auf Initiative des damaligen Bürgermeisters von Stainach, Josef Gänsinger, die Naturfreunde Ortsgruppe gegründet. Erster Obmann war Peter Riegler.
1948 übernahm Bürgermeister Andreas Roth die Naturfreunde. Es wurde der Bau der Grimminghütte beschlossen.
1949 übernahm der Lehrer Heinz Köberl (später Direktor der Berufschule Stainach) die Naturfreunde.
1951 konnte die Grimminghütte eröffnet werden.
1954 wurde der erste Sommertorlauf in der Schneegrube am Grimming durchgeführt.
1959 übernahm Ludwig Fellner die Naturfreunde Stainach.
1961 wurde die erste Schi – Schwimm – Kombination durchgeführt.
1969 übernimmt Manfred Edlinger die Naturfreunde. Ein Wochenend – Schilager für Kinder und Erwachsene wurde ins Leben gerufen. Die Fertigstellung der Wasserversorgung und ein Zubau für die Grimminghütte waren weitere Schwerpunkte.
1973 wird erstmals ein Kinderberglager durchgeführt.
1975 erfolgte die Eröffnung des Grimminghüttenzubaus.
1977 ereichte der Stainacher Volksschitag eine Rekordteilnehmerzahl. 400 Läufer waren am Start.
1978 erreichte die Ortsgruppe durch Zuwachs bei den Kinderschikursen einen beachtlichen Mitgliederstand von 320 Mitgliedern.
1989 Übernahme der Ortsgruppe durch Ludwig Fellner. Elfriede Trapp beginnt mit dem Kinderturnen.
1995 wird Rudolf Koköfer zum neuen Obmann gewählt. Das Jahr 1995 steht im Zeichen „100 Jahre Naturfreunde Österreich“. Heidi Neuper beginnt mit ihrer sehr erfolgreichen Kinderarbeit (Berglager, Kinobesuche, Kindermaskenball, usw.).
1996 Erster Stainacher Teamlauf in Wörschachwald. Dieter Schrottshammer veranstaltet nach längerer Pause wieder ein Schilager für Kinder auf der Planner.
1997 Auf der Leistenalm wird die „Peter – Hütte“ gepachtet. Neuper Heidi fährt mit Stainacher Kindern nach Italien.
1998 Das Jahr der großen Feiern. 75 Jahre TVN - Stainach und 50 Jahre Grimminghütte.
1999 übernimmt Dieter Schrottshammer die Naturfreunde Stainach. Das Kinderturnen übernahmen Marietta Sulzbacher und Lilo Steinberger.
2000 Der Kindermaskenball brachte ein Rekordergebniss. Der Teamlauf wird von den Vereinen und Betrieben gut angenommen.
2001 Kindermaskenball brachte Rekordergebnis. Vereinsmeisterschaften 2001 – Einhauer Rudi und Altenburger Sandra die großen Sieger. Schiausflug zum Saisonausklang nach Großarl-Dorfgastein. Bergmesse und Mountainbiketour auf die Viehbergalm große Kletterwand beim Hauptplatzfest
2002 Jahreshauptversammlung, Bergfest 6 Bergmesse, Hauptplatzeröffnung mit einer großen Kletterwand der Naturfreunde.
2003 11. Schi- und Snowboardlager auf der Planneralm. Bergfest 2003 mit der Almhüttenmusik aus Pfaarwerfen. Kreuzsegnung am Tressenstein mit Reingruber Sepp und Scherer Sepp.
2004 Auf Grund des tragischen Todes unsees Freundes Gerhard Wiesler entfällt das Grimminghüttenfest. 50 Jahre Gipfelkreuz am Grimming
2005 34 Kinder beim Schilager auf der Planneralm Kindermaskenball mit Zauberer Magic J. Anderson. Weihbischof Franz Lackner bei der Bergmesse am Grimming.
2006 Sepp Scherer ist am 14.1. an den Folgen eines Herzinfarktes gestorben.Die Vereinsmeisterschaften 2006 finden in Wörschachwald statt. Der Kindermaskenball war wieder sehr erfolgreich. Am 5. März findet der 1. Sepp Scherer Gedenklauf statt. Musik am Berg – Eine neuer Programmpunkt bei der Grimminghütte. „Trio fürchtet Euch nicht“, eine Band aus Graz begeisterte Wanderer aus Nah und Fern. Braun Karin organiesiert das 1. Sonnwendlager
2007 2.Sepp Scherer Gedenklauf –gemeinsam mit ÖAV und Marktgemeinde findet dieser Schitag in der Riesneralm statt. Charlie &die Kaischlabuam, wieder eine neue Musikrichtung bei Grimminghütte. Das Grimminghüttenfest und die Bergmesse am Grimming werden gut besucht. Autorennbahn, Kinderturnen und Schikurs beenden dieses Jahr.
2008 Der Kindermaskenball fand erstmals im Pfarrsaal statt. Der 3. Sepp Scherer Gedenklauf wurde in Tauplitz ausgetragen. Die Vereinsmeisterschaften mussten leider wieder abgesagt werden.
Ein Spielzeugbasar wurde veranstaltet der bei Jung und Alt gut angenommen wurde.
Der Kinderschikurs in Wörschachwald war wieder ein rießen Erfolg.
2009 Schilager, Vereinsmeisterschaften, Teamlauf und der 3. Sepp Scherer Gedenklauf konnten durchgeführt werden.
Über 120 Kinder beteiligden sich beim Kindermaskenball.
Kids on Tour - eine Veranstaltungsreihe für Kinder wurde mit Erfolg durchgeführt. Alexandra Pleschberger absolviert die Wanderführerprüfung und leitet viele schöne Wanderungen.
2010 Der Winter beginnt leider mit wenig Schnee und somit muss unser Kinderschikurs entfallen. Erstmals gibts im Jänner Kindervereinsmeisterschaften. Das 15.Kinder Schilager wird durchgeführt. Kindermaskenball 2010 , Faschingumzug, Rodeln bei der Galsterbergalm und Familienschiwochende runden das Winterprogramm ab.
Highlights im Sommer: Wanderungen mit Alexandra, JuppiDu 2010 Teil 1, Kids on Tour, Hochseilklettergarten 2010 ,Märchenwanderung , Kürbisschnitzen usw.
Danke an alle meine Mitarbeiter für dieses tolle Sommerprogramm.
2011 Helmut Kern wird neuer Pächter der Grimminghütte. Bei der Jahreshauptversammlung im Mai wurde der gesamte Vorstand bestätigt. Als Ehrengast konnte Dieter Schrottshammer Herrn Hans Pammer vom Landespräsidium begrüssen. Sämtliche Veranstaltungen waren Dank des gesamten Teams ein voller Erfolg. Besonders das Grimminghüttenfest war durch den besonderen Holzkohlen Rollbraten ein Erfolg. Die Grimminghütte bekam ein neues Nebengebäude.
2012 Die Naturfreunde Stainach konnte sich über tolle Winterveranstaltungen freuen. Erstmals neu im Veranstaltungskalender - "Die 1. Stainocha Schnitzljogd" war ein voller Erfolg. Es wir schwer diese Veranstaltungen zu topen.
2013 Unser Jubiläumsjahr

Das Jubiläumsfest der Stainacher Naturfreunde wurde mit einer Bergmesse durch Dechant Dr. Peter Schleicher am Sonntag, dem 28 Juli 2013 eröffnet. Auch extrem große Hitze von bis zu 39 Grad hinderten die zahlreichen Bergkameradinnen und Bergkameraden nicht daran, das 90jährige Bestehen der Stainacher Naturfreunde gebührend zu feiern.

Obmann Dieter Schrottshammer gab einen kurzen Überblick über das Wirken des Vereins und eröffnete das Grimminghüttenfest nach einer kurzen Ansprache. Speziell für diesen feierlichen Anlass wurden Grillhendln vom Holzkohlengrill, sowie Steckerlfisch und Zwicklbier in Tonkrügen angeboten. Eine einzigartige Erfrischung bot das Almrauschsafterl, verschiedene Schnäpse oder auch das Grimmingkracherl aus der Almrauschbar. Herrliche Mehlspeisen verlockten die Besucher zu einer süßen Verführung und auch die frisch gebackenen Ennstaler Roggenenkrapfen wurden mit Genuss verzehrt. Für die Zubereitung der beliebten Steirerkaskrapfen bedanken wir uns bei Ilse und Gernot Windholz, Regina Maierhofer, Rosa Gruber, Helene Sallfellner und Engelbert Thormann. Die Bauernmusik der Marktmusikkapelle Stainach sorgte, wie auch in den letzten Jahren, für einen tollen musikalischen Rahmen. Zahlreiche Ehrengäste, wie Bundesrätin Johanna Köberl, Bürgermeisterin Barbara Krenn, Bürgermeister Gernot Schweiger, der Landesgeschäftsführer der Naturfreunde Steiermark Rene Stix und einige Abordnungen von Naturfreunde-Ortsgruppen des Ennstales verbrachten mit uns diesen heißen Sommertag am Fuße des Grimmings. Auch viele Obmänner aus den Stainacher Vereinen wie DI Martin Fritz (ÖAV), Ewald Seiringer (Bergrettung und RK Stainach), OL Maximilian Stiegler (Berg- und Naturwacht) und die Vertreter der Waldgenossenschaft Diemlern-Niederstuttern erlebten im Schatten der Bäume ein gemütliches Fest mit uns. Hauptverantwortlich für den reibungslosen Ablauf dieses Festes zeichnete sich Heinz-Josef Schrottshammer mit seinem Team aus. Bereits Tage vorher wurde fleißig gearbeitet und gebacken, um allen Besuchern einen schönen und würdigen Rahmen bieten zu können. So wurden sämtliche Tische und Bänke in aufwändiger Arbeit von unserem Mitglied Christian Schweiger neu errichtet. Gudrun Köberl und Manuela Leitner sorgten mit Wald- und Wiesenschmuck für die entsprechende Gestaltung des Altars und der Tische, sowie der Almrauschbar. Alle Gäste wurden mit einem Lebkuchenherz und einem traditionellen Schnapserl durch Werner Hagauer und Manfred Edlinger begrüßt. Ein besonderer Dank gilt unseren tollen und flinken Kellnerinnen, die für das Wohlbefinden unserer Gäste sorgten. Im feschen Dirndl wurden sie von Mandy Schrottshammer, Cheyenne Braun, Miriam Straßgschwandtner, Juliana Leitner, Selina Menneweger, Christine Brunner, Susanna Fritz und Martina Haidler vorbildlich bedient.

Insgesamt haben die Naturfreunde wieder bewiesen, dass ihre Teamarbeit vor und hinter den Kulissen bestens funktioniert und ihrem Slogan entsprechend „Wir leben Natur“ ein tolles Fest ausgerichtet.

2014 Heinz-Josef Schrottshammer organisierte den 1. Stainacher Gemeindefusionsteamlauf - Der Kindermaskenball im Pfarrsaal Stainach brachte ein neues Rekordergebnis - Der Programmpunkt "Kinderyoga" von Anke Richter war ein voller Erfolg - Die Jahreshauptversammlung fand am 13. Juni 2014 statt wo Christian Schweiger zum neuen Vorsitzenden der Stainacher Naturfreunde gewählt wurde.
2015
Pächterwechsel für unsere Grimminghütte. Manuela Gebauer folgt Helmut Kern als Grimminghütten - Pächterin. Der Verein bedankt sich bei Helmut Kern für 4 schöne Saisonen und wünscht der neuen Pächterin alles Gute.